KDH

TROCKNER IM KDH-GEHÄUSE

KDH-Trockner wurden extra mit dem Gedanken entwickelt, um die Wartungs- und Korrosionsschutzarbeiten zu verbessern. Sie sind mit Prozessventilatoren ausgestattet, die die zugeführte trockene Luft ausreichend komprimieren. Die Trockner sind in widerstandsfähigen, robusten Stahlkabinen eingebaut, die einen einfachen Transport sowohl mit dem Gabelstapler als auch mit dem Kran ermöglichen. Alle Adsorptionstrockner sind auf Basis eines Adsorptionsrotors aus Kohlefaser, die mit Silicagel durchtränkt ist, aufgebaut. Dank dieser Lösung erreichen wir den maximalen Entfeuchtungseffekt.

Vorteile:
  • erhältlich in vier Größen: 2600, 3500, 5000 und 8000 m³/h
  • Möglichkeit, den statischen Druck auf 1000 Pa zu erhöhen
  • Regulierung der Entfeuchtungsleistung
  • stabile Konstruktion – mit Kran und Gabelstapler transportierbar, einfache Wartung und Zugang zu allen Elementen
  • die Trockner können in vollem Bereich der Luftfeuchtigkeit (0-100%RH) und bei niedrigen Temperaturen (von -25°C bis +40°C) arbeiten
Funktionsprinzipien der KDH-Trockner

Der Kern des Lufttrockners ist der Silicagel-Adsorbtionsrotor. Die Lufttrocknung erfolgt im Prozessteil, wo mikroskopische Wassermoleküle auf der Rotoroberfläche adsorbiert werden. Trockene Luft wird durch den Prozessventilator dem Prozess zugeführt. Zur Regeneration des Rotors wird ein Regenerationsluftstrom verwendet, der bei entsprechender Erwärmung das Wasser aus dem Rotor verdampft. Die feuchte Luft wird nach außen beseitigt. Zur Vorwärmung der Regenerationsluft wurde in den KDH-Trocknern zusätzlich eine Rotorwärmerückgewinnung eingesetzt. Diese Lösung ermöglicht eine erhebliche Einsparung von Energie für den Regenerationsprozess.

ZUSÄTZLICHES ZUBEHÖR:
  • mechanischer Luftfeuchtesensor zur Steuerung des Gerätes
  • digitaler Feuchteregler zur Steuerung des Gerätes
  • Luftdurchlässe für Trockenluftverteilung für den Anschluss der Kanäle mit einem entsprechenden Durchmesser
  • Rahmen in der gewählten Farbe lackiert

ADSORPTIONSTROCKNUNG

Die Technologie der Adsorptionstrocknung ist die effektivste Methode zur Entfernung der Feuchtigkeit aus der Luft. Sie zeichnet sich durch hohe Effizienz und Lebensdauer aus. Adsorptiver, waschbarer Adsorbtionsrotor, der das wichtigste Element des Gerätes ist hat eine Lebensdauer von 10-12 Jahren je nach Bedingungen, unter denen er arbeitet. Dies liegt daran, dass die Feuchtigkeit, die wir aus der Luft entfernen, an der Oberfläche des Rotors adsorbiert wird, ohne in dessen Struktur einzudringen, wodurch der Rotor seine Trocknungseigenschaften für eine sehr lange Zeit beibehält.

Die Adsorptionstrockner unterscheiden sich von anderen Lösungen auch dadurch, dass sie im vollen Feuchte-  (von 0 bis 100% RH) und in einem breiten Temperaturbereich, auch unter Null Grad(von -25°C bis +40°C). arbeiten können.  Die Verwendung von LEWACO-Adsorptionstrocknern gibt die Möglichkeit, sehr niedrige Taupunkte zu erreichen (z.B. DP=-20C, DP=-25C für Sonderausführungen).

Ein weiterer Vorteil der Adsorptionstrockner, der auf ihre unglaubliche Leistung zurückzuführen ist, ist die Möglichkeit, den Effekt einer entsprechenden Lufttrocknung  bei gleichzeitiger Minimierung der für diesen Prozess erforderliche Luftmenge zu erzielen. Damit sind auch die kleineren Durchmesser der Lüftungskanäle und die Verkleinerung der Installation verbunden.

Die Adsorbtionstrocknung mit LEWACO-Geräten funktioniert bei jeden Wetterverhältnissen, bei jeder Luftfeuchtigkeit einwandfrei und bietet eine zuverlässige Lösung für das Problem übermäßiger Feuchtigkeit über viele Jahre.