Korrosionsschutz

TROCKNUNG BEI KORROSIONSSCHUTZ 

Bei Korrosionsschutz- und Anstricharbeiten, in geschlossenen Behältern, Zisternen, Rohrleitungen usw. muss drinnen eine ausreichende relative Luftfeuchtigkeit unter 45% RH eingehalten werden. Dies verhindert die Bildung und Ausbreitung der Korrosionsprozesse, steigert die Qualität und Haltbarkeit der lackierten Stahlkonstruktion.

Die von LEWACO vorgeschlagene Luftentfeuchtungsmethode hat eine Reihe von Vorteilen, dank denen die Sicherung der Oberflächen einen zuverlässigen und dauerhaften Schutz bietet.

Vorteile der Anwendung von Trocknern
  • Durchführung der Korrosionsschutzarbeiten unabhängig von äußeren Faktoren wie Temperatur, Jahreszeit, Luftverschmutzung usw.
  • Rechtzeitige Ausführung der Arbeiten – ohne Ausfallzeiten, wodurch 20% der Arbeitskosten eingespart werden kann.
  • Der Auftragnehmer kann den Auftrag ohne das Risiko kostspieliger Ausfallzeiten planen und ausführen.
  • Sehr gute Qualität der ausgeführten Arbeiten.

Kondensation

Auf kühlen Oberflächen kondensiert das Wasser nicht, wenn die Taupunkttemperatur der damit in Berührung kommenden Luft niedriger ist als die Temperatur der kühlen Oberfläche.

Korrosion

Eisen und Stahl korrodieren nicht, wenn die relative Luftfeuchtigkeit in ihrer Umgebung unter 50%RH liegt.